Many thanks to Hanzík for the Czech translations!

tcc-case-title

Java-Meister Bawan prüfte einen Bewerber für den Orden des Elefanten-Fußabdrucks. Nach den üblichen ersten Fragen gestellt waren (über abstrakte Klassen, und wie man Zahlen zum Fizzen und Buzzen bringt), zeichnete Bawan ein simples Datenbankschema auf die Weißwandtafel und bat den Bewerber, die Java-Klassen mit Hibernate-Annotationen zu definieren.

“Ich weiß nicht was Ihr meint”, sagte der Bewerber.

“Domänen-Objekte,” sagte Bawan, “mit Hibernate-Annotationen.”

“Ich weiß immer noch nicht was Ihr meint”, sagte der Bewerber.

“Vielleicht kennt Ihr sie als JPA-Annotationen,” erklärte Bawan.

Der Bewerber schüttelte den Kopf.

“EJB3?” fragte Bawan. “ORM?”

Der Bewerber schüttelte den Kopf.

Bawan untersuchte ein Blatt Papier. “Dann könnt Ihr mir womöglich erzählen, warum Hibernate, JPA, EJB3 und ORM alle unter “Fähigkeiten” ganz oben auf Eurer Bewerbung stehen.”

“Oh!” sagte der Bewerber. “Mein Personalvermittler hieß mich, diese dort hineinzuschreiben. Er meinte, sie würden sich in BewerbungsgesprächenHe als sehr nützlich erweisen.”

“Ich verstehe,” sagte Bawan. “Nun, meine Zeit ist um. Als nächstes befragt Euch Meister Kaimu, der solche Dinge weniger genau nimmt. Geht nach rechts, die Treppe hoch und sucht eine Tür mit seinem Namen.”

Der Bewerber dankte Bawan und verabschiedete sich.

- - -

Am nächsten Tag fragte Bawan Kaimu nach seiner Meinung über den bewerber.

“Ich habe ihn nie getroffen,” sagte Kaimu. “Offenbar ist er von Eurem Büro nach rechts statt links gegangen und hat die Treppen bis zur Turmspitze über der Klippe erklommen, und sich aus einer Wartungstür geworfen, die wir normalerwise nutzen, um eine außen liegende WiFi-Antenne zu erreichen. Womöglich könnt Ihr mir erzählen, warum mein Name auf der Tür stand, über einem Schild mit der Aufschrift: Augen schließen und fest drücken.”

“Oh!” sagte Bawan, “Doe Ehrwürdige Jinyu bat mich, das Schild dort anzubringen. Sie meinte, es würde sich in Bewerbungsgesprächen als sehr nützlich erweisen.”

Topics...  interviews, resumes, honesty